Navigation
 
Schräglagen am Golfplatz

Eine große Herausforderung auf jedem Golfplatz ist das Spielen aus unterschiedlichen Schräglagen. Man steht am Golf Course mal höher, mal tiefer als der Ball, oder spielt bergauf oder bergab. In diesem Artikel wollen wir Ihnen näher bringen, wie man ideal unter und über dem Ball steht. Schräglagen findet man in allen Spielbereichen am Golfplatz, auf dem Grün, im Bunker, auf dem Rough, oder sogar auf dem Fairway und in den spielbaren Wasserhindernissen. Um diese Situationen am Golfplatz erfolgreich meistern zu können, müssen bestimmte Punkte beachtet und angepasst werden:

Wenn der Spieler über dem Ball steht, tendiert der Ball zu einer leichten Rechtskurve und rollt nach dem Auftreffen leicht nach rechts aus. Die Flugweite verkürzt sich durch die Rechtskurve. Beim Golfschläger sollte der Spieler eine Schlägerlänge mehr wählen als für die Distanz üblich (beispielsweise ein Eisen 6 statt Eisen 7) und einen schulterbreiten Stand einnehmen. Der Oberkörper ist schräger nach vorne gebeugt, die Ausrichtung des Körpers und der Schlagfläche des Golfschlägers ist links vom Ziel. Um stabil und ausbalanciert zu stehen, lagert der größte Teil des Körpergewichts auf den Fersen. Die Schwungbahn des Golfschlägers verläuft steiler.

Wenn der Spieler unter dem Ball steht, tendiert der Ball zu einer Linkskurve und rollt nach dem Auftreffen leicht nach links aus. Da der Golfschläger etwas kürzer gegriffen wird, wählt der Spieler eine Schlägernummer weniger aus der Golfausrüstung als in der Ebene, dazu kommt wieder eine schulterbreite Standposition, also etwas breiter als sonst. Der Körper steht etwas aufrechter, die Ausrichtung des Körpers und der Schlagfläche des Golfschlägers zeigt rechts vom Ziel. Um stabil und ausbalanciert zu stehen, lagert der größte Teil des Gewichts auf den Fußballen, die Schwungbahn des Golfschlägers verläuft flacher.

Alle Schläge aus den unterschiedlichsten Schräglagen sollten ruhig und rythmisch durchgeführt werden. Nur durch die Anpassung an die entsprechende Schräge und den Erhalt der Balance kann der Spieler seinen Schwung fließend ablaufen lassen und den Ball somit erfolgreich zum Ziel spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.