Navigation
 
NÜRNBERGER Golf-Trainingstipp: Aufwärmen

Im Golf-Trainingstipp Oktober haben wir ein Thema für euch, welches leider in der Praxis oft vernachlässigt wird: Das Aufwärmen!

Zu Unrecht, denn um Verletzungen vorzubeugen, sollte sich jeder Golfer vor dem Spiel entsprechend aufwärmen. Anna Neumayer, Mitglied im A-Kader der Mädchen, beschreibt uns im Video 3 wichtige Aufwärmübungen.

Die 14-Jährige vom GC Radstadt kann bereits internationale Erfolge für sich verbuchen: Beim „German Futures“, einem der größten internationalen Turniere im Jugend- und U21-Bereich in Deutschland, holte Anna den Titel in ihrer Altersklasse U14. Bei den „English Girls‘ Open Championship“ erreichte sie in ihrer Altersklasse einen hervorragenden 2. Platz.

Die Nachwuchsgolferin ist uns im Speedquiz Rede und Antwort gestanden. Sie erklärt uns 3 Aufwärmübungen, die sich jeder Golfer vor dem Spiel zu Herzen nehmen sollte:

1. Unterkörper und Oberkörper Rotationen

Sie aktivieren den ganzen Körper und mobilisieren die Wirbelsäule und das Becken

2. Ausfallschritt mit Wirbelsäulenrotation

Der Ausfallschritt sorgt für Mobilität und Kraft in den Beinen und dem Gesäß. Die Rotation mobilisiert die Wirbelsäule und stärkt die Gelänge.

3. Schulterrotationen

Diese aktivieren die Schulterpartie und wärmen Muskeln und Gelenke auf.

 

Viel Spaß beim Warm-up mit Anna wünscht euch das NÜRNBERGER Golfwelt-Team!

 

Tags: , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.