Navigation
 
Nervenkitzel Golfspielen: spektakuläre Golfplätze

Golfen ist eine perfekte Kombination aus Spielvergnügen, Natur, Erholung, Technik sowie physischer und mentaler Herausforderung. Aber seien wir mal ehrlich: Golfspielen gehört nicht unbedingt zu den abenteuerlichsten Sportarten. Wenn Sie den Nervenkitzel auch beim Golfspielen suchen, dann sind Sie auf diesen Golfplätzen genau richtig:

 

Legend Golf & Safari Resort

Bei einem Golfurlaub im Legend Golf & Safari Resort in Südafrika ist Schwindelfreiheit gefragt. Hier wartet das aufregendste Par 3 der Welt auf Sie! Das legendäre 19. Loch – auch „Extreme 19h Hole“ genannt – ist über 830 Meter lang und hat einen Höhenunterschied von knapp 430 Metern. Das Tee kann nur mit einem Helikopter-Flug erreicht werden. Abgeschlagen wird beängstigend nah am Abgrund, vom beeindruckenden Hanglip Mountain. Bevor der Ball dann hoffentlich das Green erreicht, ist er mehr als 30 Sekunden in der Luft!
Millionär mit nur einem Schwung:  Als nette Draufgabe, können Sie bei einem Hole-in-one als US-Millionär die Heimreise antreten. Bis jetzt konnte das Loch jedoch von niemandem bezwungen werden.

 

Leopard Creek Country Club

Und weil´s in Südafrika so schön ist, bleiben wir gleich hier: Genauer gesagt, mitten in der Wildnis des Krüger Nationalparks – dem Leopard Creek Country Club. Der Kurs besticht mit breiten, supergepflegten Fairways, riesigen Bunkern, stark gewellten Greens, zahlreichen Seen und Flüssen und wilden Tieren … Wilde Tiere auf dem Golfplatz? Ja, Sie haben richtig gelesen. Darum ist hier besondere Vorsicht geboten. Aber die einzigartige Möglichkeit auf Du und Du mit Löwen, Krokodilen, Zebras & Co zu spielen, haben Sie wohl nur hier.

Nervenkitzel Golfspielen: spektakuläre Golfplätze

 

Carbrook Golf Club

Mehr als 10.000 km Luftlinie entfernt befindet sich der Carbrook Golf Club in Australien: Wenn Sie hier Ihren Golfball versehentlich ins Wasser katapultieren, sollten Sie die Warnschilder am Ufer beachten und nach einer großen Flosse im Wasser Ausschau halten. In den Tümpeln des Golfplatzes tummeln sich nämlich Haie. Die Tiere wurden vor Jahren bei einem Hochwasser in den Teich auf den Golf-Kurs gespült. Das Wasser ging zurück, die Haie blieben und sind seit dem die Attraktion des Golfplatzes. Wer sich wundert, wie die grauen Meeresräuber im Süßwasser überleben können – es handelt sich um Bullenhaie, die sich sowohl im Salz- als auch Süßwasser wohl fühlen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Tiere immer gut gefüttert sind.

 

Devil´s Golf Course

Als ob man dem Teufel auf der Spur wäre, fühlt am sich im Devil´s Golf Course im kalifornischen Death Valley Nationalpark. Denn grüne Fairways, wunderschöne Bunkerlandschaften und Wasserhindernisse sucht man hier vergeblich. Stattdessen landet man im „Tal des Todes“. Nicht ohne Grund heißt es: „Nur der Teufel kann an einem solchen Ort Golfspielen.“ Falsch, Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Bälle in bizarrer Landschaft über die zerklüfteten und spitzen Salzstrukturen zu katapultieren. Ein paar Bälle in dieser spektakulären Kulisse abzuschlagen, ist sicher ein bleibendes Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

 

Richtig versichert

Lust auf einen Golfurlaub in schwindelerregenden Höhen, mit wilden Tieren oder in außergewöhnlichen Landschaften bekommen? Dann vergessen Sie nicht, vor Reiseantritt die NÜRNBERGER All in One Premium-Versicherung abzuschließen, damit Sie im Fall der Fälle auf der sicheren Seite sind!

Nervenkitzel Golfspielen: spektakuläre Golfplätze

 

© Bilder: flickr.com – weisserstier; Alexander Johmann; Martin Abegglen; Matt Hoffman

Quellen:
http://www.huffingtonpost.de/rainer-spekowius/golfen-in-suedafrika_b_4363268.html
http://www.golfpost.de/der-1-000-000dollar-shot-19-loch-7777381/
http://www.afri-reisen.de/golfplaetze_suedafrika/leopardcreek_golf.html
http://globalmagazin.com/themen/natur/hai-auf-golfplatz/
https://www.golfpost.de/die-acht-gefaehrlichsten-golfplatze-der-welt-777773849/

Tags: , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Das richtige Golftraining für den Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.