Navigation
 
Golfplatz-Test: GC Adamstal

Der nächste Golfplatz-Test führte uns ins niederösterreichische Alpenvorland, genau genommen zum Golfclub Adamstal. Dieser Platz gehört wohl zu den spektakulärsten Golfplätzen Europas. Warum verraten wir im folgenden Artikel.

 

Golfplatz:

Der Golfclub Adamstal besitzt ein tolles Design und ist hervorragend gepflegt. Ausgewählt kann zwischen einem 18-Loch „Championship-Course“ und dem 9- Loch „Course Wallerbach“, werden. Designt hat den Platz Jeff Howes, dem es dabei gelang, Bäche, Geländestufen, Waldlichtungen und Felsformationen gekonnt in die Golfanlage zu integrieren. Der Golfclub Adamstal ist vermutlich nicht umsonst bereits fünf Mal von einer Experten-Jury zum Golfplatz des Jahres in Österreich, gewählt worden und gehört seit 2002 auch zu den Leading Golf Courses

Eine wirklich sportliche Herausforderung ist der „Championship-Course“. Diesen Kurs bespielten schon mehrfach die Professionals der European Challange Tour, die auch feststellten, dass der Kurs einzigartig aber auch nicht ganz einfach zu spielen ist. Fair bleibt der Kurs trotzdem, dank der bis zu fünf Abschläge pro Loch. Dadurch können GolferInnen jeder Spielstärke den Platz fair bespielen. Ein weiteres Highlight ist es, dass sowohl Champoionship-Course als auch der Course Wallerbach, komplett E-Cart tauglich sind.

Zitat Club-Präsident Franz Wittmann: „Einen Golfplatz wie bei uns im Adamstal gibt es auch der ganzen Welt kaum ein zweites Mal. Aber nicht nur unsere internationalen Gäste sind begeistert. Eine Runde im Adamstal ist mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis, welches Sie nie vergessen werden“

 

Restaurant & Golfschule

Der Golfclub Adamstal ist nicht nur aus spielerischer sondern auch aus kulinarischer Sicht absolut empfehlenswert. Das Restaurant lädt regelrecht zum Verweilen nach einer anstrengenden Golfrunde ein. Der herrliche Wintergarten oder im Sommer die Terrasse sind die idealen Orte um sich von einem anstrengenden Tag am Platz zu erholen. Seit 1. April 2016 steht das Restaurant „Golf und Genuss im Adamstal“ unter Leitung von Claus Curn und Gerald Kaiper. Ersterer ist Haubenkoch und kocht abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Speisenkreationen, mit Produkten aus der Region. Nähere Infos zum Restaurant findet man auf der Homepage von Claus Curn.

Doch das war noch nicht alles im Golfclub Adamstal. Auch eine eigene Golfschule, die „Adamstal Golf Akademie“ ist ein Highlight. Ein bestens ausgebildeter Golf-Professional steht AnfängerInnen sowie fortgeschrittenen SpielerInnen mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt Schnupperkurse, individuell gestaltete Firmenevents, ÖGC Platzreifekurse, Einzelunterricht und Mannschaftstrainings.

 

Weitere Infos zum Golfclub Adamstal findet man unter: http://www.adamstal.at/

 

 

 

Golfplatz-Test: GC Adamstal

 

GC Adamstal – Franz Wittmann

Gaupmannsgraben 21

3172 Ramsau

Tel: +432764 3500

Web:           http://www.adamstal.at/

Facebook:   https://www.facebook.com/GcAdamstal?fref=ts

 

 

 

 

Bilder:

© NÜRNBERGER Versicherung-AG

Golfplatzbewertung

Golfplatz-Test: GC Adamstal

 

Gesamteindruck
3.3 Gesamtergebnis
Clubhaus3
Restaurant3.2
Platz3.8

 

Detailbewertung

 

Clubhaus
3 Gesamtergebnis
Sekretariat4
Golfshop3
Garderoben2
Duschen2
Caddyraum3
Ausrüstungsreinigungsmöglichkeiten3
Teetimereservierung4
Restaurant
3.2 Gesamtergebnis
Menü2
Ausstattung/Flair/Gemütlichkeit3
Terrasse4
Freundlichkeit4
Preis/Leistung3
Platz
3.8 Gesamtergebnis
Pflege der Tees (Divots)4
Ausstattung der Tees (Abfalleimer, Handtuch)4
Qualität Spielbahnbeschreibung4
Pflege der Fairways4
Distanzmarkierungen4
Anspruch der Spielbahnen4
Pflege Greens4
Ballgeschwindigkeit3
Gesamtplatzlayout4
Störende Einflüsse (Stromleitungen, Straßen, ...)4
Übungsmöglichkeiten3
Landschaft4
Halfwaystation4

 

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.