Navigation
 
Golfplatz-Test: Golfclub Bad Gastein

Spektakulär am Fuße der Hohen Tauern: Hier liegt der Golfclub Gastein, einer der ältesten Golfplätze Österreichs und definitiv eine Destination für Golfreisen in Österreich. Bereits 1960 wurde der Platz als 9-Loch-Runde angelegt, erst 2002 wurde er auf 18 Löcher erweitert. Trotz der fairen Bedingungen erfordert der Kurs volle Konzentration, lassen Sie sich nicht von der traumhaften Bergkulisse ablenken!

 

Wer Golfreisen an die Adria unternehmen möchte, kann im Golfclub Gastein einen Zwischenstopp einlegen und eigentlich auch gleich hierbleiben. Denn Pächter Zoran bekommt für sein Restaurant zweimal wöchentlich Fische frisch vom Meer geliefert, da gibt es schon einmal Drachenkopf und Stachelrochen auf der Speisekarte. Die Löcher 1 bis 9 bieten großzügige Bahnen und weite Greens. Die Bahnen 10 bis 18 sind eher kurz, dafür haben sie kleinere Greens und engere Fairways, was ein exaktes Spiel erfordert. Besonderes Highlight: Loch 14 – der Adlerhorst! Das Spiel auf das „briefmarkengroße“ Grün ist nur etwas für Könner – wie wird sich hier unser Profi Peter schlagen?

 

Die NÜRNBERGER Versicherung hat erst kürzlich viel Prominenz von weiten Golfreisen abgehalten und nach Gastein gebracht – beim Charity-Golfturnier 2016. Lesen Sie hier mehr darüber.

 

Golfclub Gastein

Golfstraße 6

5640 Bad Gastein

www.golfclub-gastein.com

« 1 von 2 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.